Zum Hauptinhalt springen

Nachrüstung & Zusatzeinbauten

Mit dem eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen haben Sie die Basisausstattung für individuelles und unabhängiges Reisen erworben, die Welt – zumindest große Teile davon – steht Ihnen offen. Jetzt kommt die Kür: Das Fahrzeug an die eigenen Ansprüche anzupassen und für die eigenen Vorlieben einzurichten. Das Nutzungsverhalten bei Campingfahrzeugen ist so unterschiedlich wie die einzelnen Geschmäcker, über die sich ja bekanntlich nicht streiten lässt.

Für viele Campingbegeisterte gehört ein Fahrrad-, Roller- oder Motorradträger genauso zur Grundausstattung wie eine Markise. Zweiradträger stehen in unzähligen Varianten als Heckträger, Deichselträger, Rollerbühne oder als Motorradanhänger zur Verfügung. Wir führen alle Modelle der gängigen Hersteller und montieren diese fachgerecht. Der beliebte Heckträger steht seit einiger Zeit auch in elektrisch und mechanisch absenkbaren Variationen bei uns zur Nachrüstung parat. Wer seine E-Bikes schon einmal auf die übliche „Arbeitshöhe“ von anderthalb Metern gewuchtet hat, weiß den Vorteil zu schätzen.

Wer gerne auch außerhalb von Campingplätzen übernachtet, der schläft sicherer und besser, wenn er weiß, daß sein mit Alarmanlage, Zusatzschlössern und Gaswarner ausgestattetes Fahrzeug vor unliebsamen Gästen geschützt ist. Wertsachen finden einen sicheren Platz in einem Safe, den wir untrennbar mit dem Fahrzeug verbinden. Auch beim Parken in Städten können sich diese Sicherheitsfeatures schnell bezahlt machen. Gerne erstellen wir Ihnen kostenlos ein speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Sicherheitskonzept.

Während einige von uns im Urlaub auf direktem Weg ihr Urlaubsziel ansteuern, um die schönste Zeit des Jahres an diesem einen Ort zu verbringen, wollen andere wiederum lieber spontan an einem Plätzchen abseits der Straße übernachten oder in freier Natur campen – jeden Tag an einem neuen Ort. Die ersteren freuen sich dann über eine dauerhafte Stromversorgung auf dem Campingplatz, die anderen haben nach zwei Tagen mit einer leeren Aufbaubatterie zu kämpfen. Um länger autark stehen zu können, bietet sich als „erste Hilfe“ eine Solaranlagen an, die – vor allem in Verbindung mit einer zweiten Bordbatterie – den zeitlichen Aktionsradius dramatisch verlängert. Noch anspruchsvolleren Kunden ermöglichen wir eine völlig unbegrenzte Stromversorgung durch den Einbau eines Gasgenerators oder einer wartungsarmen Brennstoffzelle.

Auch die Gasversorgung ist ein limitierender Faktor, da deutsche Gasflaschen leider nicht in jedem Urlaubsland angeboten werden. Zur Abhilfe verbauen wir Festgastanks oder – als offizieller Stützpunkthändler der „Gasfachfrau“ – Alugas-Tankflaschen, die fast überall günstig befüllt werden können. Im Gegensatz zu vielen anderen Werkstätten montieren wir auch Gastankflaschen nach den gleichen Sicherheitsstandards wie Festgastanks. Davon profitieren Sie doppelt: Zum einen durch den Sicherheitsgewinn bei einem Unfall, zum anderen erfüllt die Anlage damit bereits jetzt kommende Gesetzesvorgaben.

Nach den Themen Sicherheit und Autarkie bleibt noch die Frage nach zusätzlichem Komfort. Der Genuß am Reisemobil und die Bequemlichkeit im Urlaub lassen sich fast beliebig steigern. Ein Navigationsgerät mit Campersoftware (angepasst an die individuellen Maße und Gewicht des Fahrzeugs) lotst Sie stressfrei und auf tatsächlich befahrbaren Wegen ans Ziel. Wenn es beim Rangieren eng wird hilft eine Rückfahrkamera, die wir als Caratec-Stützpunkthändler auch in 360-Grad-Version einbauen und kalibrieren.

Wer im Fahrzeug eine Kaffeemaschine betreiben will, oder sich nach dem Duschen gern die Haare föhnt, merkt schnell, daß der erforderliche 230-Volt-Haushaltsstrom nur bei angedocktem Fahrzeug anliegt. Mit einem Wechselrichter im Fahrzeug lassen sich alle Verbraucher jederzeit und überall nutzen, auch tief in den Wäldern Skandinaviens.

Analog dazu profitieren Wohnwagenbesitzer In gleichem Maß von unseren Autarkpaketen, die sich auch gleich mit einer Rangierhilfe – gerne auch „Mover“ genannt – sinnvoll kombinieren lassen. Als Vertragspartner von Alko und Premium-Partner von Truma montieren wir diese routiniert und stehen auch nach dem Kauf mit Ersatzteilen und Service bereit.

Die einschneidendsten Entwicklungen im Reisemobilmarkt finden derzeit im Bereich der Elektronik und der Vernetzung verschiedenster Komponenten statt. Während einzelne Bauteile seit jeher völlig für sich alleine und unbeeindruckt vom großen Ganzen vor sich hinwerkelten, steht ein Umbruch bevor, oder ist vielmehr bereits im Gange. Klimaanlage und Heizung zum Beispiel – zwei Seiten der selben Medaille – lernen sich kennen und arbeiten miteinander. Mit dem Truma iNet-System stellen Sie einmal Ihre Wohlfühltemperatur ein – fertig. Ob gekühlt oder geheizt werden muß erkennt die Elektronik im Hintergrund und gibt entsprechende Signale an das jeweilige Gerät. Steuerbar ist das Ganze nicht nur am Fahrzeug, sondern auch von überall per Handy-App. Aktuell lassen sich mit dem gleichen System auch die Füllstände der Gasflaschen und deren Reichweite ablesen. Weitere Fahrzeugkomponenten werden diesem Trend folgen. Dank unserer Fachkräfte aus den Bereichen Systemelektronik und IT-Technik können wir alle aktuellen Lösungen in diesem Bereich, inklusive mobilem Internet und W-LAN-Hotspot in Ihrem Fahrzeug verwirklichen.